VW Golf R: stärkstes Modell mit 300PS erscheint für 38.325€ in Deutschland

Wir stellen euch mal wieder eine neue Information aus dem Bereich der Automobile vor und es handelt sich diesmal um den neuen Volkswagen Golf R, bei dem VW noch einmal kräftig Hand angelegt hat und der mit einigen Überraschungen erscheinen wird, im vierten Quartal 2013 zum Preis ab 38.325€.

Der neue Volkswagen Golf R hat eine Leistungsspritze erhalten und liefert nicht mehr die ehemals 241PS wie in der vorherigen Generation, sondern man hat durch zahlreiche Modifikationen des 2.0L Turbomotors an den Zylindern, Kolben und auch am Turbolader eine zusätzliche Leistung von 59PS heraus gekitzelt.

Das neue Modell startet also mit einer Leistung von 300PS durch und wird in zwei Varianten angeboten, einmal mit einer Handschaltung und einem mit einem DSG-Getriebe. Per Hand sprintet der Golf R von 0-100kmh in 5,1 Sekunden und mit DSG in 4,9 Sekunden. Die Spitzengeschwindigkeit ist elektronisch bei 250kmh abgeriegelt und im Bereich der Verbrauchswerte stehen 7,1 Liter beziehungsweise 6,9 Liter als Normverbrauch fest, je nach dem welche Kupplung ihr im Fahrzeug habt. Die Ersparnis im Gegensatz zur letzten Generation liegt bei rund 18%.

Zu den weiteren Neuerungen im Bereich der Technik punktet der Golf R durch neue Bi-Xenonscheinwerfer, neue LED-Tagfahrlichter, 18-Zoll Leichtmetallfelgen, neue Stoßfänger, Seitenschweller und die 225er Reifen. Im Innenraum kommen neue Sportsitze mit Stoff-Alcantara zum Zuge, eine Ambient-Beleuchtung und ein Radio-CD-System mit Touchscreen-Display. Beim Golf R der 2014er Generation wurde außerdem die Karosserie um 20 Millimeter abgesenkt und es steht unter anderem die adaptive Fahrwerksregelung (DCC) zur Nutzung bereit. Für die Rennstrecke wurde außerdem das ESC Sport Profil angelegt, welches auf Rennstrecken optimiert worden ist.

Bereits im kommenden 4. Quartal ab dem Oktober 2013 wird der neue Golf R zum Preis ab 38.325€ bei den Händlern erhältlich sein.

VW Golf R: stärkstes Modell mit 300PS erscheint für 38.325€ in Deutschland

Quelle: Volkswagen

 

Kommentar schreiben