Nvidia Shield: großes Update mit Android 4.2.2 ermöglicht Spiele-Streaming

Aus dem Hause Nvidia können wir euch ein neues Update zur “Shield” Gaming-Konsole präsentieren, die in den ersten Ländern bereits zu einem Preis von umgerechnet unter 170€ verkauft wird und im kommenden April 2014 ihr erstes großes Software-Update erhalten soll.

Zu den Neuerungen des umfangreichen Updates zur Nvidia Shield Konsole gehört die neuste Version des Android Betriebssystems, womit also Android 4.4.2 “KitKat” in kürze bereit steht. Dementsprechend wird auch die Bluetooth-Unterstützung für PC-Mäuse und Tastaturen nachgerüstet werden, sofern man die Konsole mit weiteren Eingabegeräten nutzen möchte.

Außerdem wird man mit dem neuen Update die GameStream-Funktion vorfinden, womit Nvidia Grafikkarten in Notebooks unterstützt werden. Dementsprechend wird man künftig auch Spiele von Notebooks über die Konsole zocken können. Das Update wird außerdem das streaming von Spielen ermöglichen, sofern man einmal unterwegs ist. Voraussetzung dafür ist allerdings ein mobiles Netz, das mindestens 5MB pro Sekunde beim Upload und Download unterstützt.

Ab wann die Konsole und das neue Update in Europa ausgerollt werden, steht allerdings noch nicht fest. Die technischen Highlights der Konsole, haben wir euch im beigefügten Datenblatt zusammen gestellt.

Die technischen Daten/Spezifikationen/Datenblatt der Nvidia Shield Konsole:

  • Quad-Core Cortex-A15 Prozessor
  • 5-Zoll Touchscreen-Display mit 1280 x 720 Pixel Auflösung und 294dpi Pixeldichte
  • Companion-Core
  • GPU mit 72 Kernen
  • MicroSD-Kartenslot für Speicherkarten
  • USB-Schnittstelle
  • HDMI
  • Klinkerbuchse
  • Akkulaufzeit: bis zu 10 Stunden
  • Android Jelly Bean Betriebssystem
  • Geeignet für Windows- und Android-Spiele

Fotos und Videos zu Nvidia Shield:

Nvidia Shield: großes Update mit Android 4.2.2 ermöglicht Spiele-Streaming

Quelle: Liliputing.com

Kommentar schreiben