Neo900 Smartphone: Inoffizieller Nachfolger zum Nokia N900 angekündigt

Wir stellen euch heute das neue Neo900 Smartphone vor, das nicht Offiziell von Nokia entstammt sondern dort weiter macht, wo Nokia damals mit dem N900 Smartphone aufgehört hat.

Das neue Neo900 Smartphone wird im Schiebe-Design mit einer Hardware-basierten Tastatur erscheinen und bringt außerdem das Maemo Betriebssystem mit sich. Das neue Modell wird außerdem mit mehr Arbeitsspeicher, einem schnelleren Prozessor und 4G-Zugang ausgestattet sein, also den Funktionen, die ein potentieller Nokia N900 Nachfolger hätte mit sich bringen können.

Das Neo900 Smartphone ist nun in die Produktion gegangen und die ersten 200 Exemplare befinden sich bereits in der Mache. Im Bereich der Hardware steht ein Texas Instruments TI OMAP 3730 ARM Cortex-A8 Single-Core Prozessor zur Verfügung, 1GB an Arbeitsspeicher und es kommt ein 3.5-Zoll Display zum Zuge, das eine WVGA-Auflösung von 800 x 480 Pixel unterstützen soll. Außerdem werden Module für HSPA, CDMA und LTE (4G) zum Zugriff auf mobile Datennetze zur Verfügung stehen.

Wer nicht auf das Maemo Betriebssystem setzen möchte, der kann auch andere Betriebssysteme wie zum Beispiel Debian installieren. Ab wann die ersten Geräte im Handel erscheinen werden, ist allerdings noch unklar.

Die technischen Daten/Spezifikationen/Datenblatt des Neo900 Smartphone:

  •  Texas Instruments TI OMAP 3730 ARM Cortex-A8 Single-Core Prozessor
  • 1GB RAM
  • 3.5-Zoll Display mit WVGA-Auflösung von 800 x 480 Pixel
  • HSPA, CDMA, LTE (4G)
  • Maemo Betriebssystem
  • Slider-Design mit Hardware-Tastatur
  • Preis/Erscheinungsdatum: Unbekannt

neo900

Quelle: Slashdot

Kommentar schreiben