Mobile Recruiting oder wie mobile Devices bei der Jobsuche verwendet werden

Die Generation Y, die seit ihrer Kindheit mit Smartphones und Tablets umgehen kann, bevorzugt auch bei der Jobsuche eine einfache, überschaubare und schnelle Methode: Jobsuche mit einer Applikation.

Für junge Bewerber, die alle mit der digitalen Welt verbundenen Vorteile bestmöglich nutzen wollen, ist die mobile Jobsuche die beste Alternative. Diese Generation – und immer mehr auch die 40+ Arbeitnehmer – können sich ihr Leben ohne Smartphone kaum noch vorstellen. Sie zahlen mit Apps, sie bestellen Kino- und Flugkarten mit Apps, sie buchen ihre Unterkunft mit Apps, sie kaufen ihre Kleider und die Lebensmittel online. Warum wäre es mit der Jobsuche anders? Während der Suche in der App kann sich jeder durch eingefügte Links über den möglichen Arbeitgeber informieren, in Blogs und in Twitter nachlesen. Jobs können mit Mobilgeräten in einer Sekunde geteilt und weitergeleitet werden.

Eine App ermöglicht dem Bewerber, die Bewerbungsunterlagen mit einem Klick hochzuladen oder sich sogar ohne CV zu bewerben, falls die verlangten Dokumente noch nicht auf dem Device gespeichert sind. Mit einem zweiten Klick kann die Bewerbung schon abgeschickt werden.
Je einfacher und schneller die Apps eine Bewerbung ermöglichen, desto attraktiver erscheinen sie für die Generation Y. Man kann den Job nach Ort oder nach Begriff suchen und Apps schaffen oft eine Geodistanzsuche, d. h. Mobilgeräte mit GPS-Angaben ermöglichen eine Umkreis-Stellensuche, damit man immer gleich sieht, welche Jobs in der Nähe zu finden sind, wie zum Beispiel in der Jobrapido App. Hier kann man sich mit Facebook oder Gmail einloggen, damit die Sucheingaben auch auf anderen Geräten wieder zu finden sind.

Auch die Firmen profitieren von der Jobsuche mit Mobilgeräten: Die Bewerbungszeit wird kürzer und sie bekommen innerhalb von wenigen Tagen oder Stunden Kandidaten für kurzfristig zu besetzende Stellen. Es ist sogar möglich, mit Unternehmen direkt in der App zu kommunizieren, weitere Unterlagen einfach nachzuschicken oder ein Vorstellungsgespräch zu vereinbaren. Da die meisten Benutzer in der Job-App unterwegs nach Stellen suchen, verlieren sie mit einem Chat keine Zeit und können sich sofort und bequem über den Termin eines Vorstellungsgesprächs einigen.

Eine zeitgemäße und benutzerfreundliche Job-App macht Spaß bei der Jobsuche – ein wichtiges Kriterium für die Generation Y. Sie diktieren das Tempo und wenn die Firmen mitgehen wollen, rekrutieren sie auch mobil.

AllView X2 Soul Smartphone

Kommentar schreiben