Hennessey Venom F5: Supersportwagen mit 467kmh Spitzengeschwindigkeit

Die Firma Hennessey hat sich im Bereich der PS-Boliden einen Namen gemacht und hat schon zahlreiche extravagante Muscle-Cars mit ordentlich Leistung in den Staaten vorgestellt. Mit dem neusten Projekt in Form des Hennessey Venom F5, will man nun eine neue Konkurrenz zu den Supersportlern von Koenigsegg oder auch Bugatti erschaffen.

Der neue Venom F5 soll als schnellster und stärkster Supersportwagen hervor gehen und Hennessey wirft nur so mit Leistungsdaten um sich. Im Venom F5 soll ein 7.0L Bi-Turbo V8 Motor zum Einsatz kommen, der eine Leistung von 1400PS entfalten soll, rund 150PS mehr als im ursprünglichen Venom GT. Dazu soll eine neue Karosserie aus Vollcarbon beziehungsweise Kohlefaser zum Einsatz kommen, die das Gewicht auf unter 1.300 Kilogramm halten soll. Der cW-Wert für den Luftwiderstand soll dank neuer Optimierungen von 0,44 auf unter 0,4 gesenkt worden sein.

Beim Getriebe wird Hennessey künftigen Käufern die Option auf ein Schaltgetriebe mit sechs Gängen bieten oder aber auf ein Automatikgetriebe mit Schaltwippen am Lenkrad. Die verbaute Traktionskontrolle soll mittels GPS-Daten modifiziert werden können und könnte somit präzise an Rennstrecken abgestimmt werden. Die genannte Leistung von 1.400PS soll übrigens eine Spitzengeschwindigkeit von 467kmh ermöglichen. Bereits im Jahr 2016 soll die Kleinserie des Sportwagens vom Band laufen. Zu welchem Preis der Venom F5 verkauft wird, steht noch nicht fest.

Der Hennessey Venom F5 Supersportwagen:

Hennessey Venom F5

Quelle: Hennessey

Kommentar schreiben