HaierPad H6000 Phablet mit 5.9-Zoll Touchscreen und Quad-Core Power ab April im Handel erhältlich

Wir haben die nächste nachträgliche Information von der diesjährigen CES 2014 in Las Vegas vorliegen und es handelt sich dabei um das neue HaierPad H6000 Phablet, das einmal mehr als Kombination zwischen Smartphone und Tablet-PC an den Start gehen wird.

Das neue HaierPad H6000 Phablet soll nach den aktuellen Informationen bereits im kommenden April 2014 zum Preis von 349€ in Deutschland an den Start gehen und bietet ein 5.98-Zoll Touchscreen-Display mit IPS-Technologie an, das eine Full-HD Auflösung von 1920 x 1080 Pixel unterstützt. Im Bereich der Leistung hat man einen nicht näher benannten Quad-Core Prozessor verbaut und es stehen 2GB an Arbeitsspeicher und ein interner Speicherplatz von 16GB zur Verfügung.

Zu den weiteren technischen Aspekten gehört die Dual-SIM-Funktion hinzu, über die man zwei SIM-Karten nutzen kann, eine 13-Megapixel Kamera auf der Rückseite mit Autofokus und LED-Blitzlicht und die Energieversorgung findet über einen 3200mAh Akku statt, der bis zu 12 Stunden Laufzeit ermöglichen soll. Der Zugriff auf mobile Datennetze wird sich unter anderem via HSPA+ mit bis zu 42Mbps an Geschwindigkeit realisieren lassen

Im Bereich der Software wird das Android 4.2 “Jelly Bean” Betriebssystem vorzufinden sein und das Gehäuse wird im edlen Matt-Schwarz Look erscheinen und aus Aluminium hergestellt worden sein. Das Gewicht beträgt rund 205 Gramm.

Die technischen Daten/Spezifikationen/Datenblatt des HaierPad H6000 Phablet:

  • 5.98-Zoll IPS Touchscreen-Display mit Full-HD Auflösung von 1920 x 1080 Pixel
  • Quad-Core Prozessor
  • 2GB Arbeitsspeicher
  • 16GB ROM
  • Dual-SIM Funktion
  • 13-Megapixel Kamera Rückseite mit Autofokus und LED-Blitzlicht
  • 3200mAh Akku mit bis zu 12 Stunden Laufzeit
  • HSPA+ Modem mit bis zu 42Mbps Geschwindigkeit
  • Android 4.2 “Jelly Bean” Betriebssystem
  • Matt-Schwarzes Gehäuse aus Aluminium
  • Gewicht: 205 Gramm
  • Preis: 349€
  • Erhältlich: April 2014

Haier-H6000-Phablet

Quelle: Haier

Kommentar schreiben