Ferrari LaFerrari Supersportwagen mit 949PS und 355kmh Spitze in Genf vorgestellt

Zur Motor Show in Genf 2013 wurde einer der neuen Supersportler vorgestellt, die mit fast 1000PS an den Start gehen werden. Gemeint ist damit natürlich der neue Ferrari LaFerrari Sportwagen, der mit einem Hybrid-Antriebssystem ausgestattet ist, bestehend aus einem 6.3L V12 Motor mit 789PS und einem zusätzlichen Elektromotor mit nochmals 160PS.

Die kombinierte Leistung ist mit 949PS und 900Nm Drehmoment angegeben, womit der LeFarrari einer der stärksten Fahrzeuge weltweit ist. Es kommt außerdem ein 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe für pfeilschnelle Gangwechsel hinzu. Die Leistungsdaten sind dementsprechend beeindruckend. Den Sprint von 0-100kmh schafft der Sportwagen in unter drei Sekunden, von 0-200kmh in sieben Sekunden und von 0-300kmh in 15 Sekunden. Die Spitzengeschwindigkeit beträgt satte 355kmh.

Zu welchem Preis der neue Ferrari LaFerrari bei den Händlern erhältlich sein wird, ist noch nicht raus. Die exklusive Auflage wird aber auf 499 Exemplare weltweit beschränkt sein und wir tippen den Preis im sieben-stelligen Eurobereich.

Die technischen Daten, Spezifikationen und Datenblatt des Ferrari LaFerrari Supersportwagen:

  • 6.3L V12 Motor mit 789PS
  • Elektromotor mit 160PS
  • Drehmoment (Maximal) mit 900Nm Drehmoment
  • Kombinierte Leistung: 949PS
  • 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe
  • Sprint von 0-100kmh in unter 3 Sekunden
  • Sprint von 0-200kmh in 7 Sekunden
  • Sprint von 0-300kmh in 15 Sekunden
  • Spitzengeschwindigkeit: 355kmh
  • Exklusive Auflage von 499 Exemplaren weltweit

Ferrari LaFerrari Supersportwagen mit 949PS und 355kmh Spitze in Genf vorgestellt

Solltest Du weitere Informationen zu diesem Automobil oder KFZ vorliegen haben, wie etwa neue Ausstattungsvarianten, Motoren, Ersatzteilen, technischen Daten, Sondereditionen oder Erlkönigen, kannst Du diese in die Kommentare posten. Weitere Informationen aus dem Bereich des Tunings wie Felgen, Anbauteile, Spoiler, Abgasanlagen, Chip Tuning, Innenraumausstattung oder Tipps und Tricks zum Leasing, Versicherungen oder den Gebrauchtwagen sind ebenfalls gerne gesehen.

Quelle: Ferrari

Kommentar schreiben