Alle Jahre wieder: Apple stellt die neuesten iPhone Modelle vor

Wie jedes Jahr im September hat Apple auch 2017 die aktuellen iPhone Modelle vorgestellt. Obwohl das Spitzenmodell iPhone X erst ab einem Einstiegspreis von 1.149 Euro erhältlich ist, sind die Fans der Kult-Marke bereit, diese Preise zu akzeptieren. Es stellt sich jedoch die Frage, ob es nicht sinnvoll ist, ein paar Monate zu warten und dann zu einem günstigeren Preis auf das neue iPhone umzusteigen.

Interessant: Blick auf die Preisentwicklung der Vorgänger-Modelle


Wenn man die Entwicklung der Preise bei den iPhone Modellen der letzten Jahre betrachtet, fallen Regelmäßigkeiten ins Auge. Bereits nach zwei Monaten ist ein erster deutlicher Preisrutsch zu beobachten und im vierten Verkaufsmonat sinkt der Preis besonders stark. Am meisten können geduldige Apple-Fans sparen, wenn sie das neueste Smartphone erst neun Monate nach der Markteinführung kaufen, denn danach ist eine hohe Preisstabilität zu beobachten.

Warum lohnt sich der Kauf eines iPhone 8, 8s oder iPhone X?

Auch wenn das iPhone innerhalb weniger Monate preiswerter wird, zeichnet es sich durch eine im Vergleich zu seinen Konkurrenten hohe Preisstabilität aus. Es ist sinnvoll, das iPhone mit einem günstigen Privatkredit zu finanzieren und separat einen Mobilfunkvertrag abzuschließen. Die Kombi-Tarife, die den Ratenkauf des Smartphones enthalten, sind wesentlich teurer als der Ratenkauf mit einem Kredit.

Copyright / Inforgrafik von: Smava / Idealo

Kommentar schreiben