ADATA SD600 SSD-Festplatten mit 3D-NAND-Technologie erhältlich

Aus dem Hause ADATA können wir euch heute die neue Serie der SD600 SSD-Festplatten vorstellen. Sie sind ab sofort im Handel verfügbar und werden in den beiden Versionen mit 256GB und 512GB an Speicherkapazität angeboten. Preise konnte man im Zuge der Ankündigung allerdings noch keine nennen.

Die neuen ADATA SD600 SSD-Festplatten sind mit der neuen mobile 3D-NAND-Technologie ausgestattet. Es kommen hochwertige 3D TLC-NAND-Chips zum Einsatz die hohe Bandbreiten unterstützen. ADATA gibt die Lesegeschwindigkeit mit bis zu 440 MB pro Sekunde und die Schreibgeschwindigkeit mit bis zu 430 MB pro Sekunde an. Sie sind mitunter für den mobilen Betrieb in Kombination mit PCs, Konsolen wie der XBox oder der PS 4 und auch Android-Geräten ausgelegt.

Mit den verwendeten 3D-Stacked-Speichern können sie höhere Speicherdichten, eine höhere Lebensdauer und eine gesteigerte Zuverlässigkeit vermitteln im Vergleich zu älteren 2D-NAND-Flash-Systemen. Alle Festplatten verfügen über SLC-Cache und über DRAM-Arbeitsspeicher. Über den pSLC-Modus lassen sich Teile der Kapazität im Cache halten. Die pSLC-Technologie kann somit das ausführen von Daten beschleunigen und die Anzahl der Schreibzugriffe erhöhen.

Optisch präsentieren sich die neuen SSD-Festplatten im komplett schwarzem und im rot-schwarzem Design. Beide Festplatten nutzen stoßfeste Materialien die sie resistent gegen Beschädigungen machen sollen. Sie sind mitunter gegen Feuchtigkeit, Stürze und gegen Stöße geschützt. Das Gewicht ist mit nur 90 Gramm angegeben. Sie wiegen somit weniger als gängige Smartphones. Angeschlossen werden die SSDs über eine USB 3.1 Schnittstelle. Sie sind Plug-and-Play kompatibel und werden automatisch von den jeweiligen Systemen erkannt.

ADATA SD600 SSD Festplatten

Quelle: ADATA

Kommentar schreiben