Audi Driving Experience – Race Experience mit dem Audi R8 V10 und dem R8 LMS Ultra in der grünen Hölle

Es gibt solche Tage, die werden einem immer in Erinnerung bleiben, wie etwa der 15. April 2014, wo ich, wieder einmal eingeladen von Audi, auf dem Nürburgring meine Runden drehen dürfte, bei der Driving Experience im Bereich der Sportwagen.

Audi hatte an diesem besagten Dienstag in die Grüne Hölle eingeladen, auch besser bekannt, als der Nürburgring, in der Eifel, zum Media Press Event “From Heaven to Green Hell”, wo unter anderem das Fahrer- und Coach-Team vom 24-Stunden Rennen von Audi anwesend war. Darunter bekannte Namen aus dem Rennsport wie Sepp Haider, Frank Schmickler, Rahel Frey, Jochi Kleint, Marco Werner und Felix Baumgartner, der nach seinem Sprung aus dem All, nun sein Debüt im Motorsport feiern wird, beim kommenden 24-Stunden Rennen.

Unterwegs mit dem Audi R8 V10 Plus auf dem Nürburgring

Die Audi Driving Experience auf dem Nürburgring hat sich an diesem Tag in zwei Etappen aufgeteilt, einmal dem Fahrerlebnis im Audi R8 V10 Plus, sowie im zweiten Teil einer Interview-Session, mit den Fahrern und Coaches. In der erste Etappe, dürften anwesende Journalisten und Blogger sich hinter das Steuer des Audi R8 V10 Plus setzen und mit Anleitung, einige Runden auf dem Nürburgring drehen. Das ganze ist natürlich richtig spaßig, wenn man den R8 V10 Plus mit 550PS über die Strecke bewegt, der nicht nur durch seine wahnsinnige Beschleunigung von 3,5 Sekunden von 0-100kmh überzeugt, sondern auch über seine Spitzengeschwindigkeit von weit über 300kmh. Dabei gilt es natürlich nicht nur, die Idealllinie auf dem Parcours zu finden, sondern natürlich auch die richtigen Brems- und Beschleunigungspunkte, die uns nach Anleitung gezeigt worden sind.

Audi Driving Experience - Race Experience NürburgringAudi Driving Experience - Race Experience Nürburgring

Fragestunde und Taxifahrt im Audi R8 LMS Ultra

Am zweiten Teil des Tages, fand dann eine Interview-Runde statt, in der die Fahrer viele Fragen zum kommenden 24-Stunden-Rennen beantwortet haben. Danach, ging es noch auf eine ganz besondere Tour auf dem Nürburgring. Platz genommen wurde neben einem der Rennfahrer für das 24-Stunden Rennen, in meinem Falle neben Rennfahrerin Rahel Frey. Der Audi R8 V10 Plus wurde gegen den Audi R8 LMS Ultra getauscht, der noch einmal eine Nummer drauf setzt, nicht nur durch seinen kompletten Umbau zum GT3-konformen Rennwagen, sondern auch durch die gesteigerte Leistung von 570PS (419kW), die durch das geminderte Gewicht, noch einmal für mehr Geschwindigkeit sorgt. Ein dementsprechend mulmiges Gefühl, kommt natürlich auf, wenn man erst einmal im Fahrzeug sitzt und sieht, wie Profi-Rennfahrer mit solchen Autos auf der Rennstrecke umgehen können.

Audi Driving Experience - Race Experience NürburgringAudi Driving Experience - Race Experience Nürburgring

Wie eine Runde auf dem Nürburgring im Audi R8 LMS Ultra 1 aussieht, könnt ihr auch im beigefügten Video der Kollegen von Autogefühl anschauen, die eine GoPro im Audi R8 LMS Ultra Rennwagen installiert hatten. Allerdings sollte man unbedingt selbst einmal auf dem Beifahrersitz platz nehmen, um das wahre Gefühl an Geschwindigkeit und Kräften zu erleben, die bei solch einer Spritztour auf den Körper drauf einwirken.

Am Ende des Tages, gab es dann noch ein kleines Gruppenfoto mit Agnes Happich von Audi, Milos Willing von TrendLupe.de, Oliver Walter von Der-Auto-blogger.de und meiner Wenigkeit. Was natürlich auch nicht fehlen dürfte, war die Urkunde für die (natürlich erfolgreiche), Teilnahme. Das besagte 24-Stunden-Rennen an dem Felix Baumgartner und die anderen Piloten dran teilnehmen werden, findet am 21. auf den 22. Juni 2014 auf dem Nürburgring beziehungsweise der alten Rennstrecke statt. Wer dem Rennen beiwohnen möchte oder gar dem Team Audi Live vor Ort die Daumen drücken möchte, kann für dieses Wochenende nach wie vor Karten ordern.

Audi – Fahrsicherheitstrainings, Driving Experience und Race Experience

Die Fahrertrainings beziehungsweise die Angebote “Audi Driving Experience” und “Audi Race Experience” sind natürlich nicht nur für Rennfahrer interessant, sondern auch normale Sportwagen- und Auto-begeisterte können daran teilnehmen. Die Audi Race Experience umfasst unter anderem das Erlebnis “Audi R8 LMS” und Audi R8 LMS Pro. Die jeweiligen Events gibt es zu Preisen von 2.000€ und 2800€ bei Audi zu buchen.

Wer eine Nummer Tiefer gehen möchte, der kann auch den regulären Audi R8 5.2 FSI Quattro auf einer Rennstrecke bewegen. Die Preise starten, je nach Veranstaltungsort, wie etwa dem Lausitz Eurospeedway oder am Nürburgring, ab 1300€ und 1450€. Weitere Taxifahrten stehen Optional zur Auswahl. Eine Übersicht aller Audi Driving Experience Angebote, darunter auch Fahrsicherheitstrainings, bekommt ihr direkt bei Audi. Eine Empfehlung möchte ich vor allem für die Fahrsicherheitstrainings aussprechen, wie zum Beispiel das letzte Training auf Eis in Seefeld, wo man trainieren kann, sein Auto in schwierigen Situationen und fernab der Rennstrecke optimal zu beherrschen.

Weitere Fotos zum Audi Driving Experience Event

Audi Driving Experience - Race Experience Nürburgring Audi Driving Experience - Race Experience Nürburgring Audi Driving Experience - Race Experience Nürburgring Audi Driving Experience - Race Experience Nürburgring Audi Driving Experience - Race Experience Nürburgring Audi Driving Experience - Race Experience Nürburgring Audi Driving Experience - Race Experience Nürburgring Audi Driving Experience - Race Experience Nürburgring Audi Driving Experience - Race Experience Nürburgring Audi Driving Experience - Race Experience Nürburgring Audi Driving Experience - Race Experience Nürburgring Audi Driving Experience - Race Experience Nürburgring Audi Driving Experience - Race Experience Nürburgring  Audi Driving Experience - Race Experience Nürburgring

Foto Credits: Oliver Walter, Stefan Sprick, Audi PR


Kommentar abgeben