Sponsored Video: Der Junge und sein Atom – IBM präsentiert den kleinsten Film der Welt

Jeder der etwas mit Computern, Technik oder auch der digitalen Welt zu tun hat, wird den Namen IBM kennen. IBM ist heute das IT-Unternehmen mit der am breitesten gefächerten Erfahrung und man blickt auf eine Firmengeschichte von über 100 Jahren zurück.

IBM hat sich in den letzten Jahren durch zahlreiche Technologien im Markt positioniert und von der Konkurrenz abgehoben, darunter in Schwerpunkten wie Supercomputern, Dienstleistungen oder auch im Bereich der Softwareentwicklung. Eine Abteilung mit der Bezeichnung “IBM Research” ist für die Erforschung und Entwicklung neuer Technologien verantwortlich. Hinter IBM Research stehen 12 Labore die auf sechs Kontinenten verteilt sind.

Die Forscher von IBM Research sind vor allem daran interessiert, komplexe Probleme zu lösen und die Welt funktionaler zu gestalten. Ein Problem der Zukunft wird die Speicherung von Daten sein, denn die Datenmengen die gespeichert und transportiert werden, wachsen mit rasanter Geschwindigkeit an. Durch immer mehr Daten werden auch entsprechende Datenspeicher benötigt und diese entwickelt man mittlerweile auch auf atomarer Basis. IBM Research hat zum Thema Datenspeicher mit Atomen nun ein Video veröffentlicht, das den Namen “Ein Junge und sein Atom” trägt. In dem Video seht ihr eine Sequenz von Atomen, die eine kleine Geschichte erzählen. Mit dem “spielen” von Atomen wurde aber nicht nur der Weltrekord für den kleinsten “Film” der Welt (Guiness Buch der Rekorde) eingestellt, sondern man experimentiert – mit Nutzung der kleinsten Teilchen – an neuen Möglichkeiten zur Datenspeicherung herum. Den Film könnt ihr euch nun hier anschauen:

[]
IBM hat zusätzlich zum Film noch die “Atomic Memory Seite” mit zusätzlichen Informationen zum Video Online gestellt. Wer an dieser Technologie und dem Themenfeld Interesse hat, der sollte auch die Social Media Kanäle wie Twitter, Facebook, Xing und Google Plus im Auge behalten.

Sponsored Post von IBM


Kommentar abgeben