Garmin Monterra: Navigationssystem mit Android-Betriebssystem und IPX7 Gehäuse stellt sich vor

Aus dem Hause Garmin können wir euch Heute das neue Navigationssystem “Monterra” vorstellen, das die Vorzüge des aktuellen Android-Betriebssystems zu nutzen weiß und bereits im 3. Quartal 2013 zu einem Preis von über 700€ an den Start gehen wird, zusammen mit dem vorinstallierten Kartenmaterial der Firma Navteq.

Das neue Garmin Monterra Navigationssystem wird neben dem Android-Betriebssystem und den damit verbunden Anwendungen mit einem 3-Achsen Kompass und einem Beschleunigungssensor ausgestattet sein. Die GPS-Bestimmung findet über die Kombination aus GPS- und GLONASS-Chipsatz statt und es steht im Bereich der Sensoren noch ein Altimeter zur Verfügung, der unter anderem Berechnungen zum Wetter machen kann.

Die Ausgaben finden auf dem 4-Zoll Display statt und der interne Speicherplatz von sechs Gigabyte kann über den MicroSD-Kartenslot weiter aufgestockt werden. Für Foto- und Videoaufnahmen befindet sich eine 8-Megapixel Kamera mit LED-Blitzlicht auf der Rückseite und die Energieversorgung kann wahlweise über den integrierten Lithium-Ionen Akku oder über Batterien stattfinden. Für die Einbindung in Netzwerke oder Kombination mit anderen Geräten stehen außerdem WLAN, ANT+, Bluetooth 3.0 und NFC (Near Field Communication) zur Verfügung, über die man unter anderem Karten, Wegpunkte und Routen austauschen kann. Sobald das neue Navigationssystem auch in Deutschland zu haben ist, werden wir euch ein Update nach reichen.

Die technischen Daten/Spezifikationen/Datenblatt des Garmin Monterra Navigationssystem:

  • 4-Zoll Display
  • 6GB interner Speicherplatz
  • MicroSD-Kartenslot
  • Akkuversorgung: Lithium-Ionen Akku oder Batterien
  • 8-Megapixel Kamera mit LED-Blitzlicht
  • WLAN, ANT+, Bluetooth 3.0, NFC
  • GPS und GLONASS Chipsätze
  • 3-Achsen Kompass, Beschleunigungssensor, Altimeter
  • Kartenmaterial von Navteq
  • Erhältlich: 3. Quartal 2013
  • Preis: über 700€

garmin-monterra

Quelle: Garmin


Kommentar abgeben