Wandboard Mini-PC: Konkurrenz zum Raspberry PI mit Quad-Core Prozessor

Wir können euch heute den neuen Wandboard Quad Mini-PC vorstellen, das als Konkurrenz zu den Modellen wie dem Raspberry Pi in kürze an den Start gehen wird und zu einem Preis von umgerechnet 99€ eine wahre Alternative ist.

Der Wandboard Quad Mini-PC erscheint im Formfaktor einer Platine und kann mit verschiedenen Single-Core, Dual-Core und Quad-Core Prozessoren ausgestattet sein. Es kommt bei der Quad-Core Variante ein Freescale i.MX6 Quad-Core Prozessor zum Zuge, 2GB an Arbeitsspeicher und zwei MicroSD-Kartenslot für den Speicherausbau. Weitere Anschlussmöglichkeiten findet man in Form von USB und Gigabit Ethernet LAN vor. Zum kabellosen Austausch von Daten stehen außerdem die zwei Möglichkeiten in Form von WLAN und Bluetooth zur Verfügung.

Der Wandboard Quad Mini-PC kann außerdem mit einer SATA-Festplatte für den Speicherplatz kombiniert werden. Der Prozessor bringt eine Taktfrequenz von 1GHz pro Kern mit sich und einen Vivante GC2000 Grafikchipsatz. Als Betriebssystem wird unter anderem Android von Google, Ubuntu und andere Linux-basierte Betriebssysteme unterstützt. Über welche Shops man den kleinen PC in Deutschland bekommen wird, steht allerdings noch nicht fest. Wir halten euch wie immer auf dem laufenden.

Die technischen Daten/Spezifikationen/Datenblatt des Wandboard Mini-PC:

  • Mehrere Varianten mit Single-Core, Dual-Core und Quad-Core Prozessoren
  • Quad-Core Variante mit i.MX6 von Freescale mit 4x 1GHz Taktfrequenz
  • Vivante GC2000 Grafikchipsatz
  • SATA-Schnittstelle für Festplatten
  • 2x MicroSD-Kartenslots
  • USB
  • Gigabit Ethernet LAN
  • Bluetooth
  • WLAN
  • 2GB Arbeitsspeicher
  • Unterstützte Betriebssysteme: Android, Ubuntu, Linux-basierte OS
  • Preis: umgerechnet 99€ für die Quad-Core Variante

Fotos und Videos zum Wandboard Mini-PC:

wandboard-quad

Quelle: Liliputing.com


One Response to “Wandboard Mini-PC: Konkurrenz zum Raspberry PI mit Quad-Core Prozessor”
  1. Elisa 30.05.2013

Kommentar abgeben