Aston Martin CC100 Speedster Konzept zum 100. Geburtstag vorgestellt

Aus dem Bereich Automobil möchten wir euch nun das neue Aston Martin CC100 Speedster Konzept vorstellen, das zum 100. Geburtstag der Firma entwickelt worden ist und ein Andenken an den Aston Martin DBR1 Rennwagen sein soll, der 1959 in Le Mans gewonnen hat.

Das neue Aston Martin CC100 Speedster Konzept ist auf der V12 Vantage Plattform aufgebaut und ist ein klassischer Roadster mit zwei Sitzen. Das Konzept verbindet unter anderem Elemente vom alten DBR1 Rennwagen und von den modernen Fahrzeugen von Aston Martin und bietet große Lufteinlässe an den Seiten, die zum Beispiel an den V12 Zagato erinnern sollen. Die Maße sind mit einer Länge von rund 4,5 Metern und einer Breite von etwa zwei Metern angegeben.

Im Innenraum kommt außerdem ein TFT-Display zum Zuge, das verschiedene Informationen zum Fahrzeug anzeigen kann. Außerdem dient das Display auch als Instrumententafel, da normale Instrumenten für die Geschwindigkeit oder die Drehzahl des Motors nicht mehr vorhanden sind. Das Bodykit und der Innenraum sind größtenteils aus Kohlefaser gefertigt worden und das Gewicht ist mit unter 1200 Kilogramm angegeben. Als Motor kommt der 6.0L V12 Benziner der AM11 Generation zum Einsatz, der an eine sequentielle 6-Gang Schaltung gekoppelt ist. Den Sprint soll das Konzept von 0-100kmh in etwas mehr als vier Sekunden schaffen, bei einer Spitzengeschwindigkeit von 290kmh.

Die technischen Daten, Spezifikationen und Datenblatt des Aston Martin CC100 Speedster Konzept:

  • 6.0L V12 Motor (AM11)
  • 6-Gang Schaltgetriebe
  • Sprint 0-100kmh in vier Sekunden
  • Spitzengeschwindigkeit: 290kmh
  • Elemente vom DBR1 Rennwagen, V12 Zagato und weiteren Modellen
  • TFT-Display als Instrumententafel
  • Bodykit und Innenraum größtenteils aus Kohlefaser
  • Länge/Breite: 4,5 Meter / 2 Meter

Fotos und Videos zum Aston Martin CC100 Speedster Konzept:

Aston Martin CC100 Speedster Konzept zum 100. Geburtstag vorgestellt

Quelle: Aston Martin

Leave a Reply