HTC One Premiere in Köln: Hands-On mit ersten Eindrücken und Fotos

Am gestrigen Abend hat es mich nach Köln verschlagen, genauer gesagt zum Offiziellen Event von HTC, wo das neue HTC One Smartphone vorgestellt worden ist, das ihr bereits aus den Medien und zahlreichen Artikeln her kennen solltet.

Das neue HTC One Smartphone ist das neue Flaggschiff von HTC und wird unter anderem auch auf dem Mobile World Congress 2013 ab Anfang nächster Woche zu sehen sein. Die Markteinführung wird im März stattfinden, zu einem Preis von 679€ (UVP), sofern ihr keinen Vertrag dazu haben wollt.

Auf dem gestrigen Event konnte ich mir ein paar erste Eindrücke vom HTC One Smartphone machen. Das Gehäuse, das diesmal aus Aluminium gefertigt worden ist, liegt gut in der Hand und fühlt sich generell von der Haptik edler an, als die meisten anderen Smartphones mit Gehäusen aus Kunststoff oder Polycarbonat. Das Gehäuse macht einen hochwertigen Eindruck und auch das Design, das abgesehen vom Aluminium durch abgerundete Ecken besticht, weiß zu überzeugen.

Als zweiten Punkt möchte ich das Display erwähnen, das mit 4.7-Zoll Größe und einer Full-HD Auflösung von 1920 x 1080 Pixel verbaut worden ist. Das Display macht einen wirklich guten Eindruck. Die Farben wirken lebendig und die hohe Helligkeit tragen für die optisch ansprechende Wiedergabe bei. Für die Interaktion in Kombination mit dem Android Jelly Bean Betriebssystem kommt einmal mehr die HTC Sense Benutzeroberfläche zum Zuge, die auf den ersten Blick sehr klar und aufgeräumt wirkt. Die Oberfläche bietet unter anderem verschiedene Homescreens an, eine einfache Gliederung der Icons und die neue BlinkFeed-Funktion, mit der ihr aktuelle Informationen auf das Smartphone gestreamt bekommt. Die Wiedergabe findet im Windows Phone-ähnlichen Kachel-Design statt.

Außerdem habe ich mir noch die 4-Megapixel UltraPixel-Kamera angeschaut, die von ihrer Qualität her sehr gute Fotos erzeugen kann. Die Kamera bietet aber nicht nur eine hohe Qualität bei den Aufnahmen von Fotos und Videos an, sondern auch verschiedene Effekte und Modis. Es steht zum Beispiel ein Burst-Modus zur Verfügung, der bis zu 20 Bilder in drei Sekunden aufzeichnen kann, womit ihr zum Beispiel das perfekte Bild aus einer Situation heraus bekommen könnt oder ihr erstellt einfach eine Foto-Kollage aus mehreren Bildern. Außerdem stehen weitere Features bei der Kamera zur Verfügung, wie etwa das heraus schneiden von störenden Objekten, die man nicht in seinem Foto haben möchte. Ob dies nun Gegenstände wie Autos sind oder gar Menschen, spielt keine Rolle.

Resümee zum Hands-On: Das HTC One Smartphone macht einen hochwertigen Eindruck und alleine schon anhand der technischen Features und des ersten Eindrucks wird das One wohl eines der Smartphones im Jahre 2013 sein. Die Hardware stimmt, das Display ist großartig und die neue Kamera-Technologie bringt neue Möglichkeiten bei Fotos und Videos mit sich. Außerdem können die vielen Funktionen überzeugen, die mit der Sense 5 Benutzeroberfläche möglich sind, wie etwa HTC BlinkFeed.

Was mir hingegen nicht ganz so gefällt, ist mal wieder der Gedanke, das der Akku fest verbaut worden ist. Sofern der Akku kaputt gehen sollte, muss man das ganze Gerät zurück schicken, sofern man noch Garantie hat. Wer über die Backup-Funktion keine Sicherung vor dem Akku-Crash erstellt hat, könnte seine Daten verlieren.

Die technischen Daten/Spezifikationen/Datenblatt des HTC One Smartphone:

  • 4.7-Zoll/11.9-Zentimeter Full-HD Touchscreen-Display mit 1920 x 1080 Pixel Auflösung
  • 1.7GHz Quad-Core Prozessor (Snapdragon 600)
  • 2GB an Arbeitsspeicher
  • 4-UltraPixel-Kamera mit f/2.0 Linse, HDR-Audio, Full-HD Videomodus
  • 2.1-Megapixel Frontkamera
  • LTE, HSPA+, WLAN 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 4.0 mit AptX
  • GPS, a-GPS, Glonass
  • HTC Zoe, HTC BoomSound, HTC BlinkFeed
  • Verschiedene Sensoren
  • 32GB oder 64GB an Speicherplatz
  • Kein MicroSD-Kartenslot
  • HTC Sense 5 Benutzeroberfläche
  • Micro-SIM
  • 3.5mm Klinkerbuchse
  • NFC (Near Field Communication)
  • DLNA
  • 2300mAh Akku
  • Android Jelly Bean Betriebssystem
  • Unibody-Gehäuse aus Aluminium
  • Preis: 679€ (Schweiz 849 CHF)

Fotos und Videos zum HTC One Smartphone:

HTC-One-Handson-Köln

HTC-One-Handson-Köln

HTC-One-Handson-Köln

HTC-One-Handson-Köln

HTC-One-Handson-Köln

HTC One Smartphone


One Response to “HTC One Premiere in Köln: Hands-On mit ersten Eindrücken und Fotos”
  1. Sabrina 23.02.2013

Kommentar abgeben