Nokia Lumia 920 und HTC 8X Smartphones im Vergleich: Technische Daten, Unterschiede und Videos

In unserem heutigen Vergleich möchten wir uns den beiden neuen Windows Phone Smartphones aus dem High-End Bereich widmen, mit dem neuen Nokia Lumia 920 und dem HTC Windows Phone 8X. Wir stellen euch mal wieder ein paar Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Smartphones vor, die es mittlerweile in Deutschland zu kaufen gibt.

Unterschiede bei den Touchscreen-Displays:

Den ersten großen Unterschied findet man im Bereich der Touchscreen-Displays. Während das HTC Windows Phone 8X auf ein 4.3-Zoll Touchscreen mit Super LCD 2-Technologie aufbaut, bietet das Nokia Lumia 920 ein größeres 4.5-Zoll Touchscreen mit IPS-LCD-Technologie an. Beide Touchscreens unterstützen eine Farbtiefe von 16.7 Millionen Farben und eine ähnliche Pixeldichte von 342ppi beim 8X und 332ppi beim Lumia. Außerdem stehen Auflösungen von 720 x 1280 Pixel (8X) und 768 x 1280 Pixel (Lumia) zur Verfügung. Die Bedienung findet über die kapazitive Multi-Touch-Technologie statt.

Unterschiede beim Prozessor, Arbeitsspeicher, Grafikchipsatz und Speicherplatz:

Die nächsten Unterschiede gibt es nur im Bereich des Speicherplatzes. Während das HTC Windows Phone 8X mit 16GB ausgestattet ist, stehen beim Lumia 920 ganze 32GB interner Speicherplatz zur Verfügung. Der Speicherplatz lässt sich in beiden Geräten nicht ausbauen.

Beim Prozessor und Arbeitsspeicher steht jeweils ein Qualcomm Snapdragon S4 Plus MSM8960 Prozessor mit 2x 1.5GHz Taktfrequenz zur Verfügung, ein Adreno 225 Grafikchipsatz und 1GB an Arbeitsspeicher mit 500MHz Taktfrequenz.

Unterschiede bei den Kameras:

Nokia-Lumia-920Als dritten Unterschied stehen bei beiden Geräten verschiedene Kameras zur Verfügung. Während das Windows Phone 8X mit einer 8-Megapixel Kamera mit LED-Blitzlicht und F2.0 Blende ausgestattet ist, bietet das Lumia eine höher auflösende 8.7-Megapixel Kamera mit dualem LED-Blitzlicht und ebenfalls einer F2.0 Blende an. Das HTC Smartphone bietet dazu einen BSI-Sensor, Autofokus und eine Geo-Tagging-Funktion an. Das Lumia ergänzt diese Features um einen digitalen Zoom, einen optischen Bildstabilisator und weitere Funktionen. Beide Kameras neben Full-HD Videos in 1920 x 1080 Pixel Auflösung mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde auf.

Das Nokia Lumia 920 bietet außerdem eine Frontkamera mit 1.3-Megapixel Auflösung an, womit Videogespräche in 1280 x 720 Pixel HD-Auflösung geführt werden können. Beim HTC Windows Phone 8X steht eine Auflösung von 2-Megapixel beziehungsweise Full-HD (1920 x 1080 Pixel) zur Verfügung.

Unterschiede bei der Akkulaufzeit:

Beide Windows Phone 8 Smartphones sind mit recht unterschiedlichen Akkus und Akkulaufzeiten ausgestattet. Das Modell von HTC bietet einen 1800mAh Lithium-Polymer-Akku an, der im 2G-Netz eine Gesprächszeit mit bis zu 11.5 Stunden und eine Standby-Zeit von 12.1 Tagen unterstützt.

Das Lumia 920 bietet einen größeren 2000mAh Akku (Lithium-Ionen) an und kann mit bis zu 17 Stunden bei Gesprächen und 16.7 Tagen Standby punkten. Außerdem sollte man noch erwähnen, dass das Nokia Lumia 920 den Qi Wireless Power Standard zum laden des Smartphones via Induktions-Technologie unterstützt und somit ganz ohne Ladekabel auskommen kann.

Unterschiede bei den Datenmodulen und den Anschlüssen:

Die nächsten Unterschiede findet man im Bereich der Datenmodule vor. Während das Lumia 920 mit Bluetooth 3.0 ausgestattet ist, bietet das HTC 8X bereits Bluetooth 3.1 an, wobei dies eher ein marginaler Unterschied sein dürfte.

Beide Smartphones sind außerdem mit Dual-Band WLAN 802.11a/b/g/n auf 2.4GHz und 5GHz Frequenzen ausgestattet und können somit eine größere Bandbreite für die Datenübertragung mit Netzwerken nutzen. Neben Wi-Fi Direct bietet das Lumia außerdem noch eine Hotspot-Funktion an, mit der ihr das Smartphone als HotSpot für andere Geräte nutzen könnt.

Beim Lumia 920 steht außerdem je nach Modell ein HSPA+ oder LTE (4G) Modul für den rasanten Einstieg ins Internet zur Verfügung. Das HTC Windows Phone 8X bietet aktuell keine Option auf LTE, sondern begnügt sich mit HSPA+. NFC (Near Field Communication) und DLNA ist in beiden Geräten vorhanden.

Als Anschlussmöglichkeiten stehen bei beiden Geräten Micro-USB-Schnittstellen zur Verfügung, eine 3.5mm Klinkerbuchse für Kopfhörer.

Information für Exchange-Anwendungen und Business-Kunden

Siegmund hat einige Besonderheiten bzw. wichtige Merkmale in den Kommentaren ergänzt, die wir in den Beitrag hier hinein nehmen möchten. Es handelt sich dabei um den Austausch von zahlreichen Daten, der zwischen den Windows Phone 8 Smartphones teilweise gar nicht möglich sein soll.: Bei beiden Smartphones ist es infolge des verwendeten Betriebssystems “Windows Phone 8″ nicht möglich, eine vollständige Exchangesynchronisation zu realisieren. Dinge wie Kategorien, Notizen, verschiedene Rufnummern bei Kontakten usw. usf. werden nicht synchronisiert. Auch durch Software von Drittanbietern wird es nicht möglich sein, dieses Manko zu umschiffen; WP8 bietet überhaupt keinen Zugriff auf diese Daten.

Somit dürfte Windows Phone 8 für viele Geschäftskunden oder private Nutzer eines Exchangeservers in weiten Teilen unbrauchbar sein.

Solltet ihr weitere Unterschiede gefunden haben, könnt ihr diese gerne in die Kommentare posten und wir werden den Beitrag dann um die zusätzlichen Informationen ergänzen.

Die technischen Daten/Spezifikationen/Datenblatt des Nokia Lumia 920 PureView Smartphone:

  • 4.5-Zoll HD-Touchscreen-Display mit PureMotion HD+ IPS-LCD-Display und 1280 x 768 Pixel Auflösung
  • 8.7-Megapixel Kamera PureView mit Carl Zeiss Tessar Linse auf der Rückseite für Fotos und Full-HD Videos
  • Kamera auf der Frontseite mit 1280 x 960 Pixel Auflösung
  • 1.5GHz Dual-Core Prozessor Snapdragon S4
  • 1GB an Arbeitsspeicher
  • 32GB Speicherplatz
  • HSPA+ oder LTE (Modellabhängig)
  • Qi Wireless Power Standard zum kabellosen Laden
  • WLAN 802.11a/b/g/n (Dual-Band auf 2.4GHz und 5GHz)
  • Bluetooth 3.1
  • A-GPS, Magnetometer, Beschleunigungssensor, Glonass, WLAN Networking Positioning
  • Micro-SIM
  • 2000mAh Akku
  • Maße: 130,3mm x 70,8mm x 10,7mm
  • Gewicht: 185 Gramm
  • Farben: Weiß, Schwarz, Grau, Gelb, Rot
  • Windows Phone 8 Betriebssystem

Die technischen Daten/Spezifikationen/Datenblatt des HTC Windows Phone 8X:

  • 4.3-Zoll Touchscreen-Display (SLCD 2)  mit 720 x 1280 Pixel Auflösung bei 342ppi Pixeldichte
  • 1800mAh Lithium-Polymer Akku
  • Qualcomm MSM8260A Dual-Core (2x 1.5GHz) Prozessor
  • Adreno 225 Grafikchipsatz
  • 1GB LPDDR2 Arbeitsspeicher
  • 16GB Speicherplatz
  • Kein MicroSD-Kartenslot
  • 8-Megapixel Kamera mit LED-Blitzlicht, F2.0 Blende, 28mm Brennweite, Autofokus, Geo-Tagging, Full-HD (1920 x 1080 Pixel) Videomodus
  • 2-Megapixel Kamera Frontseite (Full-HD Videomodus)
  • Bluetooth 3.1+EDR
  • WLAN 802.11a/b/g/n Dual-Band auf 2.4GHz/5GHz
  • Schnittstellen: MicroUSB 2.0, 3.5mm Klinkerbuchse
  • NFC, DLNA
  • Beschleunigungssensor, Kompass
  • Frequenzen: HSPA, GSM, GPRS, EDGE, HSPA+ (Max 42Mbit Download, 5.76Mbit Upload)
  • GPS, A-GPS, Glonass
  • Windows Phone 8 Betriebssystem
  • Maße: 132,3 x 66,2 x 10,1 Millimeter
  • Gewicht: 130 Gramm
  • Akkulaufzeit: 11,5 Stunden Gesprächszeit und 12.1 Tage Standby

(HTC Windows Phone 8X)

Nokia-Lumia-920

(Nokia Lumia 920)

Du hast weitere Tests, Reviews, Videos, Testberichte, Meinungen, Bewertungen oder Informationen entdeckt? Dann ab damit in die Kommentare. Hilfreiche Tipps und News zu Deals, Angeboten oder Schnäppchen bei Discountern oder Anbietern wie Amazon, Saturn, Media Markt, Notebooksbilliger und Co. sind natürlich auch gerne gesehen.

Weiterführendes: Testberichte – Kontaktadressen, Service, Hilfe, Garantie

Bewerte dieses Produkt ( 1 Stern = Sehr schlecht / 5 Sterne = Sehr gut)
Bewerte dieses Produkt


7 Kommentare

  1. Auch das 8X bietet die Möglichkeit, als WLAN Hotspot für andere Geräte zu dienen. Das ist seit Windows Phone 7.5 von Microsoft Seite standardmäßig eingebaut. Und da ich ein 8X besitze, kann ich mit Sicherheit sagen, dass diese Funktion enthalten ist.

  2. Ein für Geschäftskunden äußerst wichtiger Punkt sollte unbedingt Erwähnung finden:

    Bei beiden Smartphones ist es infolge des verwendeten Betriebssystems „Windows Phone 8“ nicht möglich, eine vollständige Exchangesynchronisation zu realisieren. Dinge wie Kategorien, Notizen, verschiedene Rufnummern bei Kontakten usw. usf. werden nicht synchronisiert. Auch durch Software von Drittanbietern wird es nicht möglich sein, dieses Manko zu umschiffen; WP8 bietet überhaupt keinen Zugriff auf diese Daten.

    Somit dürfte Windows Phone 8 für viele Geschäftskunden oder private Nutzer eines Exchangeservers in weiten Teilen unbrauchbar sein.

  3. Hallo Siegmund,

    Danke für die Info. Werde ich beim nächsten Update mit einbauen.

    Mfg
    Stefan

  4. Verschiedene Nummern bei Kontakten lassen sich definitiv zwischen WP8 und Exchange synchronisieren. Den Rest habe ich (noch) nicht getestet.

  5. Was ist mit der Benachrichtigungs LED vom HTC, ist das nur zum Laden da oder auch für verpasste Anrufe, SMS und E-Mails?

  6. Anmerkung zum Exchange:
    Unter Windows 8 (nicht mobile) habe ich in Windows live meinen Google Account mit Kontakten und Kalender synchronisieren können. Dieser dürfte doch in hotmail-Windows Live auch auf Mobile 8 synchronisiert werden, oder?
    Viele Grüße
    Torsten Streit

  7. Der Artikel ist leider ziemlich voll mit Fehlern und Widersprüchen: Text und Tabelle widersprechen sich z.B. betreffend Blutooth Versionen, Card Slot oder angeblich modellabhängiger LTE Unterstützung, oder auch die fehlende Exchange-Kompatibilität ist an den Haaren herbeigezogen (u.a. Hat Tom absolut recht). Aber dafür sind die Bilder im Artikel schön… 😉

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*