Kategorie-Archiv: Apple

iPad Pro mit 12.9-Zoll: die ersten Gerüchte

Apple wird in diesem Jahr noch das ein oder andere neue Gerät aus der hiesigen iPad-Familie vorstellen, bei dem es sich nach neusten Gerüchten um das neue iPad Pro handeln könnte, das als größtes Modell des bisherigen Line-ups mit 12.9-Zoll an den Start gehen soll.

Das neue iPad Pro soll nach den derzeitigen Gerüchten mit einem 12.9-Zoll Touchscreen-Display an den Start gehen und könnte somit als Konkurrenz zum Surface Pro von Microsoft erhältlich sein. Das neue iPad Pro soll außerdem als Alternative oder gar als Ersatz für ein Notebook herhalten und dementsprechend hochauflösend könnte die Auflösung ausfallen, die wahrscheinlich noch oberhalb der gängigen Retina-Auflösung bei den aktuellen Geräten liegen könnte.

Apple könnte damit dem Trend folgen und eine dritte Größe an Tablet-PCs am Markt positionieren. Neben dem neuen iPad Pro stehen allerdings noch weitere, neue Generationen des iPads und iPad Mini in den Startlöchern, die neben dem iPhone 6 ebenfalls in diesem Jahr erwartet werden. Ob Apple bereits die Pro-Version zur nächsten Veranstaltung ankündigen wird, steht bislang noch nicht fest. Sobald uns genauere technische Informationen oder weitere Gerüchte vorliegen, werden wir euch ein Update nach reichen.

Das iPad Pro Tablet

ipad 12.9 Zoll iPad Pro mit 12.9 Zoll: die ersten Gerüchte

Quelle: Ubergizmo

Apple iPhone 6 – neuste Gerüchte zur nächsten Generation

Apple soll noch in diesem Jahr die sechste Generation des iPhone´s vorstellen und die Gerüchteküche brodelt schon seit längerer Zeit, in wie fern sich die neuste Generation vom aktuellen iPhone 5S/5C unterscheiden wird.

Die neusten Gerüchte hat die Website Venture Beat veröffentlicht, die auf ein größeres iPhone in der neusten Generation hindeuten sollen. Während die aktuellen Modelle mit einem 4.7-Zoll Touchscreen-Display ausgestattet sind, könnte das neuste Modell vielleicht schon die 5-Zoll Marke überschreiten. Im Bereich der Hardware ist unter anderem die Rede von einer drahtlosen Ladefunktion, ähnlich der QI-Technik, die viele Smartphones anderer Hersteller bereits besitzen.

In Sachen Konnektivität soll unter anderem ein neues LTE (4G) Modem zum Einsatz kommen, das bereits der Kategorie 6 angehört und Daten mit bis zu 300Mbps herunter laden könnte, was also noch einmal schneller ist, als die aktuellen LTE-Standards mit 100Mbps beziehungsweise 150Mbps bei LTE-Advanced. Weiterhin ist die Rede von der NFC-Technologie, die ebenfalls für den drahtlosen Austausch von Daten sorgen soll. Dementsprechend könnten auch mobile Bezahl-Möglichkeiten über das Smartphone realisiert werden. Die kommenden Wochen und Monate werden zeigen, was an den neuen Gerüchten dran ist. Sobald es Offizielle Informationen zum iPhone 6 gibt, werden wir euch ein Update nach reichen. Auf dem beigefügten Bild, ist das iPhone 5C zusehen.

Das Apple iPhone 6:

  • Größeres Touchscreen-Display
  • LTE Kategorie 6 mit 300Mbps an Download-Geschwindigkeit
  • QI-Standard als drahtlose Lade-Funktion
  • NFC-Technologie

Apple iPhone 5C1 Apple iPhone 6   neuste Gerüchte zur nächsten Generation

Quelle: Venture Beat

Apple iPad 2 aus dem AppStore entfernt – iPad 4 Retina ab 379€ zu haben

Nach der Ankündigung zum neuen iPhone 5C Smartphone mit 8GB Speicherplatz haben wir eine weitere Update-Meldung von Apple vorliegen, bei der es sich um das iPad 2 und das iPad 4 mit Retina-Display handelt.

Das iPad 2 von Apple ist ab sofort nicht mehr erhältlich im AppStore und wurde gegen das iPad 4 mit Retina-Display ersetzt. Dementsprechend gibt es auch einige Anpassungen am Preis. Das iPad 4 geht nun zum Preis von 379€ über die virtuelle Ladentheke, also dem Preis, den man zuvor beim iPad 2 hinblättern musste. Zu diesem Preis gibt es allerdings nur das Gerät im schwarzen oder weißen Gehäuse mit 16GB an Speicherplatz und integriertem WLAN. Die 3G-Version ist hingegen 120€ teurer.

Apple iPad 4 mit 128GB ab sofort für 799€ in Deutschland erhältlich

Bereits Ende Januar konnten wir euch die Offizielle Ankündigung zum neuen iPad 4 Modell mit 128GB an Speicherplatz vorstellen.

Nun ist das iPad 4 mit 128GB im Apple Online-Shop und auch in den Filialen zu haben, zum saftigen Preis von 799€ als WLAN-Variante und wer zusätzlich Cellular (LTE) haben möchte, der darf sogar 929€ hinter lassen. Update via Apple.com

Offizielle Ankündigung zum iPad 4 mit 128GB Speicherplatz

Nachdem wir euch gestern noch ein paar Gerüchte zum neuen 128GB Modell des iPad 4 präsentieren konnten, liegt nun die Offizielle Ankündigung vor.

Das Apple iPad 4 mit 128GB Speicherplatz wird ab dem 5.2.2013 zu Preisen von 799€ als WLAN-Variante und für 929€ mit WLAN und Cellular an den Start gehen. Es stehen zwei Ausführungen in Weiß und Schwarz zur Auswahl, die man direkt im Apple-Store oder bei Fachhändlern kaufen kann. Update via Apple.com

Gerüchte zum Apple iPad 4 128GB Modell

Aus dem Hause Apple wollen wir euch Heute keinen neue Gerüchte zum iPad 5 oder dem iPhones 5S präsentieren, sondern zu einer weiteren Variante des iPad 4 Tablet-PCs, den es künftig auch mit 128GB an Speicherplatz zu kaufen geben soll.

Die neusten Gerüchte sind bei 9to5mac erschienen und stammen angeblich aus dem iOS 6 Betriebssystem, wo die Information zur neuen Version entdeckt worden ist. Die 128GB-Variante soll es in den zwei Farben in Schwarz und Weiß geben und es sollen Modelle mit WLAN und WLAN+Cellular angeboten werden.

Ab wann das iPad 4 128GB im Handel erscheinen wird und zu welchem Preis, steht bislang noch nicht fest. Update via 9to5Mac.com.

Ankündigung des Apple iPad 4 Tablet-PCs:

Zur letzten Presseveranstaltung von Apple hat man unter anderem auch das neue iPad 4 angekündigt, wobei es im Vorfeld kaum Informationen oder Gerüchte zur vierten Generation gab.

Das neue iPad 4 wird bereits ab dem 2. November in den ersten Ländern erhältlich sein und wird als verbesserte Version zum iPad der dritten Generation erscheinen. Der A5X Chipsatz im iPad 3 wurde gegen einen neuen A6X Prozessor mit Quad-Core Grafikprozessor getauscht, der die doppelte Leistung verspricht. Außerdem steht diesmal auch Dual-Band WLAN 802.11 a/b/g/n zur Verfügung, womit ihr die beiden Frequenzbänder 2.4GHz und 5GHz nutzen könnt, um somit eine höhere Bandbreite zu haben. In den teureren Modellen wird es außerdem ein LTE (4G) Modul geben und neu dabei ist außerdem auch der Lightning-Connector, der erstmals beim iPhone 5 zum Einsatz kam.

Im Bereich der Eingabe steht nach wie vor das 9.7-Zoll Multi-Touch Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und IPS-Technologie zur Verfügung, das man auch unter der Bezeichnung Retina-Display kennt und das eine Auflösung von 2048 x 1536 Pixel unterstützt.

Apple iPad 4 Tablet-PC: die ersten LTE-Modelle werden verschickt

Die Verteilung der ersten Apple iPad 4 Tablets mit LTE-Modul hat begonnen und bereits die ersten Kunden in den USA dürfen sich darüber freuen. Bei uns in Deutschland soll der Versand auch in kürze los gehen. Bereits ab Ende November 2012 sollten die LTE-Varianten auch in Deutschland bei den ersten Kunden bzw. Vorbestellern eintreffen.

Update 4.11.2012 PowerVR SGX 554MP4 GPU und Benchmarks: Mittlerweile ist auch bekannt geworden, das im Gehäuse des iPad 4 nicht nur der neue A6X Prozessor zum Einsatz kommt, sondern Apple hat auch einen neuen Grafikchipsatz verbauen lassen. Es handelt sich um den PowerVR SGX 544MP4 Grafikchipsatz, der einiges an Mehrleistung zu bieten hat. Der Grafikchipsatz bietet eine GPU-Leistung von 76.8 Gigaflops an und bietet die doppelte Grafikleistung an, als der PowerVR SGX 543MP4 Grafikkern im iPad 3. AnAndtech.com hat dazu außerdem noch einen Schwung an Benchmarks veröffentlicht, wie sich die Leistung in bestimmten Bereichen beziehungsweise im Vergleich mit anderen Geräten auswirkt. Wir können euch bereits vorab verraten, das der Grafikchipsatz auch einige High-End Smartphones locker in den Schatten stellt.

Update am 2.11.2012 erste Reviews und Tests: Es sind die ersten Reviews zum neuen iPad 4 aufgetaucht, das ab Heute auch im Handel erhältlich ist. Die Reviews stammen bis dato allerdings nur aus den USA und sind von den großen Portalen wie Engadget, Slashgear.com und TheVerge zusammen gestellt worden. In allen Reviews wird vor allem der Geschwindigkeitszuwachs als sehr positiv hervor gehoben. Die Links zu den Reviews findet ihr weiter unten in diesem Beitrag.

Update am 30.10.2012 Benchmark und Leistung: Mittlerweile sind die ersten Benchmarks zum iPad 4 eingetrudelt. Slashgear.com hat einen informativen Artikel veröffentlicht, wie sich das iPad 4 gegen die hauseigene Konkurrenz mit dem iPhone 5, dem iPad 3 und dem iPad 2 durchsetzt. Das iPad 4 gilt nach dem Performance-Test als schnellstes Modell unter allen, mit 1757 Punkten, knapp gefolgt vom iPhone 5 mit 1571 Punkten. Im Vergleich zur dritten Generation konnte die Leistung mehr als verdoppelt werden.

Update 28.10.2012 mit Kaufberatung und Vergleich: Bereits am 2. November sollen die ersten iPad 4 Modelle bei den Kunden ankommen. Passend zum Release in kürze, wollen wir euch noch ein neues Video-Review vorstellen, das wir auf YouTube gefunden haben. Das ganze ist eine kleine Kaufberatung und soll einen Vergleich zwischen dem iPad Mini, dem iPad 4 und dem iPad 2 darstellen. Das Video findet ihr weiter unten im Beitrag. Weitere Reviews oder Videos zum kommenden iPad 4 konnten wir bislang nicht finden.

Die technischen Daten/Spezifikationen/Datenblatt des Apple iPad 4:

  • 9.7-Zoll Multi-Touch Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung, 2048 x 1536 Pixel Auflösung bei 264 ppi Pixeldichte
  • A6X Prozessor mit Quad-Core Grafikprozessor
  • Dual-Band WLAN 802.11a/b/g/n mit 2.4GHz/5GHz
  • LTE (4G) in ausgesuchten Modellen
  • Lightning-Connector
  • Apple iOS 6.0 Betriebssystem
  • 1.2-Megapixel FaceTime HD-Kamera
  • 5-Megapixel Kamera auf der Rückseite (iSight) mit Full-HD Videomodus
  • Bluetooth 4.0
  • Siri Spracherkennung
  • Speicherplatz: 16GB/32GB/64GB (je nach Modell)
  • Lithium-Polymer-Akku
  • Farben: Schwarz, Weiß
  • Gewicht: 652 Gramm
  • Maße: 241 x 185 x 9,4 Millimeter
  • Erhältlich: ab 2. November 2012 (Fachhandel), ab 26. Oktober Vorbesteller
  • Preise: iPad mit WLAN und 16GB für 499€, 32GB 599€, 64GB 699€ und iPad mit WLAN/Cellular ab 629€ (16GB), 729€ (32GB) und 829€ (64GB).

Reviews und Meinungen zum iPad 4:

Fotos und Videos zum Apple iPad 4:

apple ipad 4 Apple iPad 2 aus dem AppStore entfernt   iPad 4 Retina ab 379€ zu haben

Quelle: Apple.com

Apple iPhone 5C – mit 8GB Speicherplatz für 549€ erhältlich

Das neue Apple iPhone 5C ist nun seit mehreren Monaten im Handel erhältlich und Apple hat eine weitere Variante nach gereicht, die als neues Einsteigermodell zum Preis von 549€ über den AppStore angeboten wird.

Es handelt sich hierbei um das weiter abgespeckte iPhone 5C mit 8GB Speicherplatz, das in Sachen Ausstattung allerdings identisch ist mit der 16GB Variante, bis auf den verbauten Speicher. In Deutschland wird unter anderem der Netzanbieter O2 das iPhone 5C als 8GB Variante anbieten, mit und ohne Vertrag. Die 16GB Variante kostet allerdings nur rund 60€ mehr.

Apple möchte mit dem neuen Modell weitere Kunden ansprechen, die noch kein iPhone 5C gekauft haben, aufgrund des hohen Preises. Ob allerdings der magere 8GB Speicherplatz und der immer noch sehr hohe Preis von 549€ ohne Vertrag überzeugen können, bleibt abzuwarten.

Ankündigung des Apple iPhone 5C Smartphones

Aus dem Hause Apple wurde nun das neue iPhone 5C vorgestellt, das Inoffiziell als “Billig-iPhone” gehandelt wird und in einem bunten Mix aus Gehäusefarben im Handel erscheinen wird, zu Preisen die bei 599€ starten.

Das neue iPhone 5C wird als Ersatz des iPhone 5 an den Start gehen und bietet unter anderem einen Apple A6 Dual-Core Prozessor an. Hinzu gibt es außerdem WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0 und 4G (LTE) für den Zugriff auf Netzwerke und das Internet. Ebenfalls mit an Bord sind je nach Modell 16GB oder 32GB an Speicherplatz. Für die Bedienung steht nach wie vor das 4-Zoll Retina Touchscreen-Display zur Verfügung, das eine Auflösung von 1136 x 640 Pixel bei einer Pixeldichte von 329ppi unterstützt.

Fotos und Videos lassen sich über die 8-Megapixel Kamera auf der Rückseite führen und Videotelefonate sind über die FaceTime HD Kamera auf der Vorderseite möglich. Das neue Modell wird außerdem mit dem neuen iOS 7 Betriebssystem ausgestattet sein und das Gehäuse wird aus Polycarbonat hergestellt sein. Als Gehäusefarben werden Blau, Weiß, Pink, Gelb und Grün zur Auswahl stehen.

Bei der Preisgestaltung muss man allerdings wie immer tief in die Tasche greifen. Die neue 16GB Variante des iPhone 5C wird zum Preis von 599€ an den Start gehen und das 32GB Modell kostet sogar 699€. Passende Schutzhüllen wird es in bunten Farben zum Preis von je 29€ zu kaufen geben. Bereits ab dem 13. September wird das neue 5C für Vorbesteller erhältlich sein.

Die technischen Daten/Spezifikationen/Datenblatt des Apple iPhone 5C Smartphone:

  • 4-Zoll Retina Touchscreen-Display mit 1136 x 640 Pixel Auflösung und 329ppi Pixeldichte
  • Apple A6 Dual-Core Prozessor
  • 16GB / 32GB Speicherplatz
  • WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, 4G (LTE)
  • 8-Megapixel Kamera Rückseite
  • FaceTime HD Kamera Frontseite
  • iOS 7 Betriebssystem
  • Gehäuse aus Polycarbonat
  • Gehäusefarben: Blau, Weiß, Pink, Gelb, Grün
  • Preise: 16GB für 599€ und 32GB für 699€ – Schutzhüllen in bunten Farben für je 29€
  • Erhältlich: 13. September (Vorbesteller)

Apple iPhone 5C Apple iPhone 5C   mit 8GB Speicherplatz für 549€ erhältlich

Quelle: Apple / Update via MobiFlip.de

Apple iPad Mini Retina mit A7 64-Bit Prozessor, Retina-Auflösung und 4G angekündigt

Als dritte Ankündigung vom gestrigen Apple Event folgt nun noch das neue Apple iPad Mini mit Retina-Display, das vor allem im Bereich des Displays aufgestockt worden ist.

Das neue Apple iPad Mini wurde im Gegensatz zur letzten Generation mit einem Retina Touchscreen-Display ausgestattet, das nun eine Auflösung von 2048 x 1536 Pixel unterstützt, das ganze bei einer Pixeldichte von 324ppi. Im Bereich der Leistung findet man den Apple A7 64-Bit Prozessor aus dem iPhone 5S Smartphone vor und die Akkulaufzeit des neuen Mini´s soll bei rund 10 Stunden liegen.

Der drahtlose Austausch von Daten kann dank MIMO-Unterstützung mit einer doppelten Geschwindigkeit bei WLAN-Funkverbindungen stattfinden. Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es außerdem eine iSight-Kamera mit 5-Megapixel Auflösung und Full-HD Videomodus auf der Rückseite hinzu und auf der Vorderseite findet man die FaceTime HD Kamera vor. Die Abmessungen des Gehäuses sind mit 200 x 134,7 x 7,5 Millimetern angegeben und das Gewicht beläuft sich auf 331 Gramm. Wer sich für die teurere LTE (4G) Version entscheidet, hat ein Gewicht von 341 Gramm in der Hand liegen.

Zur Markteinführung wird Apple das neue iPad Mini Retina in den Kapazitäten mit 16GB, 32GB, 64GB und sogar 128GB an Speicherplatz anbieten. Beim Kauf sollte man allerdings wieder genügend Geld parat haben, denn das iPad Mini Retina wird nicht günstig ausfallen. Die Einstiegsversion mit 16GB und WLAN startet für 389€ durch und das Spitzenmodell mit LTE (4G) und 128GB Speicherplatz wird für stolze 779€ verkauft werden. Im Gegenzug sollen allerdings die älteren Modelle im Preis reduziert werden. Das neue iPad Mini wird im kommenden November im Handel erscheinen.

Apple iPad Mini 300x118 Apple iPad Mini Retina mit A7 64 Bit Prozessor, Retina Auflösung und 4G angekündigt

Du hast weitere Tests, Reviews, Videos, Testberichte, Meinungen, Bewertungen oder Informationen entdeckt? Dann ab damit in die Kommentare. Hilfreiche Tipps und News zu Deals, Angeboten oder Schnäppchen bei Discountern oder Anbietern wie Amazon, Saturn, Media Markt, Notebooksbilliger und Co. sind natürlich auch gerne gesehen.

Weiterführendes: TestberichteKontaktadressen, Service, Hilfe, Garantie

Quelle: Apple